Wilder Iran

Wilder Iran - In den heißen Süden

PHOENIX
Wilder Iran

Wilder Iran - In den heißen Süden

Landschaftsbild

Wüsten und große Seen, urige Laubwälder, sprudelnde Wasserfälle und schneebedeckte Berge - der Iran bietet überraschend spektakuläre Landschaften. Die abgelegenen Nationalparks des riesigen Landes beherbergen eine einzigartige Mischung von Tierarten aus Afrika, Asien und Europa, Bären neben Leoparden, Flamingos und Geiern. Der erste Teil der zweiteiligen Dokumentation stellt den Süden des Landes in den Mittelpunkt. Der Iran, doppelt so groß wie Deutschland und Frankreich zusammen, ist weitgehend ein weißer Fleck im Bewusstsein vieler Europäer, vor allem, was Natur- und Kulturschätze angeht. Der Deutsch-Iraner Benny Rebel, international renommierter Tierfotograf und Umweltschützer, hat 20 Jahre seine Heimat nicht besucht, nun unternimmt er eine Expedition durch das ehemalige Persien. Ausgerüstet mit professioneller Kameratechnik sucht er in Nationalparks und Wildschutzgebieten nach Raritäten und Besonderheiten.
PHOENIX

Die Supersinne der Tiere - Der scharfe Blick

Tiere Tiere sehen optimal angepasst an ihre Umgebung. Der Film zeigt, wie Rentiere mittels ultravioletten Lichts Wölfe frühzeitig erkennen können oder warum Libellen die besten Jäger sind. Die Sehkraft vieler Tiere ist der der Menschen oft weit überlegen. Dr. Helen Czerski und Patrick Ayree zeigen anschaulich, wie das Sehvermögen der Tiere funktioniert, und machen dem Zuschauer eigentlich Unsichtbares sichtbar.
PHOENIX
Wilder Iran

Wilder Iran - In den grünen Norden

PHOENIX

PHOENIX heute

ZDFinfo WELT
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Die Supersinne der Tiere TIERE Das absolute Gehör, GB 2015
Es ist eine Reise in die Welt der Töne, vom tiefsten Grummeln über lauteste Rufe bis hin zu Super-Ohren für die höchsten Töne. Die Bandbreite der Geräusche im Tierreich ist unendlich. Ob zu Land, zu Wasser oder in der Luft: die Art, wie die Tiere miteinander kommunizieren ist überlebenswichtig. Doch Töne dienen auch der Orientierung, zum Beispiel bei Fledermäusen, Vögeln oder Insekten. Dr. Helen Czerski ist Physikerin. Sie möchte herausfinden, wie Tiere sich das gewaltige Spektrum von Licht, Gerüchen und Geräuschen zunutze machen. Der Biologe Patrick Aryee untersucht, wie Tiere, deren Sinnesorgane unseren deutlich überlegen sind, ihre Umgebung wahrnehmen.
PHOENIX Doku
Die Supersinne der Tiere TIERE Der scharfe Blick, GB 2015
Tiere sehen optimal angepasst an ihre Umgebung. Der Film zeigt, wie Rentiere mittels ultravioletten Lichts Wölfe frühzeitig erkennen können oder warum Libellen die besten Jäger sind. Die Sehkraft vieler Tiere ist der der Menschen oft weit überlegen. Dr. Helen Czerski und Patrick Ayree zeigen anschaulich, wie das Sehvermögen der Tiere funktioniert, und machen dem Zuschauer eigentlich Unsichtbares sichtbar.
PHOENIX Doku
Die Supersinne der Tiere TIERE Die Welt der Gerüche, GB 2015
Ein außergewöhnlicher Geruchssinn ermöglicht vielen Tieren, Beute zu machen und sich zu verteidigen. Er ist also überlebenswichtig. Wissenschaftler untersuchen, wie genau der Geruchssinn der Stinktiere, Haie und Bienen funktioniert und warum er so wichtig ist. Unter anderem wird auch geklärt, ob Haie wirklich von menschlichem Blut angelockt werden. Dr. Helen Czerski ist Physikerin. Sie möchte herausfinden, wie Tiere sich das gewaltige Spektrum von Licht, Gerüchen und Geräuschen zunutze machen. Der Biologe Patrick Aryee untersucht, wie Tiere, deren Sinnesorgane unseren deutlich überlegen sind, ihre Umgebung wahrnehmen.
PHOENIX Doku
Die Wildnis Malaysias LANDSCHAFTSBILD, GB 2018
Die feuchten Regenwälder, mangrovengesäumten Küsten und die tropischen Gewässer Malaysias sind reich an einer faszinierenden Tierwelt. Der Film stellt die Fauna Malaysias vor. Sie reicht von Weberameisen und Schlammspringern über Flughunde und Languren bis hin zu Korallenriffen mit ihrem unvergleichlichen Artenreichtum. Perfekte Tarnung ist für viele Arten ein Garant zum Überleben. "Wandelnde Blätter" etwa ahmen Pflanzen nach. Die Gespensterschrecke zum Beispiel hat die Form eines Blatts. Doch nicht nur im Aussehen imitiert dieses Tier ein Blatt: Es bewegt sich auch - genau wie ein Blatt - nur im Wind.
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
darin: phoenix nachgefragt Stephan Detjen, DeutschlandRadio im Gespräch mit Stephan Kulle
PHOENIX
ANNE WILL POLITIK
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
Aktuelle Themen und Hintergründe
PHOENIX
maybrit illner POLITIK
PHOENIX Doku
Corona in Deuschland ZEITGESCHEHEN, 2020
Schulen und Kitas dicht, Kneipen und Museen ebenso - wer kann, arbeitet vom Homeoffice aus: In Deutschland steht das öffentliche Leben still. Das ist notwendig, um uns alle zu schützen. Doch manchen geht die Zwangspause schon jetzt an die Existenz.
PHOENIX
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder zu Bilanz und Ausblick in der Coronakrise PRESSEKONFERENZ
PHOENIX
Regierungs-Pressekonferenz PRESSEKONFERENZ
Sprecherinnen und Sprecher der Bundesregierung zum Corona-Sachstand
PHOENIX Doku
Mangelware Medizin DOKUMENTATION Corona, China und der Arzneimittelmarkt, D 2020
Eine drohende Corona-Pandemie könnte zu großen Engpässen von lebensnotwendigen Medikamenten führen. Was lässt sich in Deutschland gegen Pillennotstand tun? Seit Jahren steigt die Zahl der nicht lieferbaren Medikamente in Deutschland und die Abhängigkeit von Produzenten in China oder Indien. Michael Mueller berichtet über Lieferengpässe und den Preiskampf auf dem deutschen Arzneimittelmarkt. Deutschland war als Produktionsstandort von Arzneimitteln einmal die sogenannte Apotheke der Welt. Heute herrscht in deutschen Apotheken Mangel. Mehr als 250 Lieferengpässe für Medikamente listet das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte im Durchschnitt auf. Und das erfasst nur die Lieferschwierigkeiten, die von den Pharmaunternehmen gemeldet werden.
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
Aktuelle Themen und Hintergründe
PHOENIX Doku
Der Corona-Effekt ZEITGESCHEHEN Wie das Virus unsere Gesellschaft verändert, D 2020
Mit der Corona-Pandemie steigt die Angst in Deutschland. Fußballstadien sind leer, Schulen geschlossen, soziale Kontakte eingeschränkt. Wie gehen die Menschen mit dieser Belastung um? Eine solche Situation hat es in Deutschland noch nicht gegeben: Die Menschen werden aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Die Vorsichtsmaßnahmen sind weitreichend. ZDFzoom analysiert mit Experten den Umgang der Menschen mit Angst und Krise. Wie gehen die Menschen in Deutschland mit der neuen Situation um? Im Netz werden Falschinformationen verbreitet, zugleich gibt es eine Welle der Hilfsbereitschaft. Manche versuchen mit der Krise Gewinn zu machen. Sie verkaufen im Internet Desinfektionsmittel und Schutzmasken zu überhöhten Preisen. Andere erklären sich spontan bereit, hilfsbedürftigen Menschen zu helfen. Wieder andere wollen vor allem weitermachen wie bisher. Es scheint, als suche sich jeder seinen eigenen Weg wie er mit dieser Krise umgeht
PHOENIX Doku
Stresstest Corona DOKUMENTATION Wie die Krise Deutschland verändert
Der Virus hat Deutschland fest im Griff. Auch eine Woche nach den Schulschließungen ist der Anstieg von Infizierten hierzulande offensichtlich immer noch nicht gebremst. Was macht dieser außergewöhnliche Zustand mit den Menschen? Die Situation ist für viele unwirklich: keine Schule, keine Arbeit, wenig Verkehr, dazu schönes Wetter. Ein bisschen wie ein langes Feiertagswochenende. Aber nur scheinbar. Das eigentliche Drama ist bisher nur für wenige unmittelbar sichtbar. In den Intensivstationen kämpfen Ärzte und Pfleger um das Leben schwerkranker Covid-19-Infizierter. Noch haben sie dafür, was sie brauchen: Schutzkleidung, Masken, Desinfektionsmittel und Beatmungsgeräte. Noch reicht das geschulte Personal. Aber wie lange noch? Mit einer Corona-Welle von Millionen Erkrankten ist auch das gute deutsche Gesundheitssystem überfordert.
PHOENIX
unter den linden POLITIK Corona - der Status quo
Eine Woche nach der Einführung der weitgehenden bundesweiten Ausgangsbeschränkungen wartet das Land gespannt auf eine erste Bilanz: Wo steht Deutschland aktuell? Und: Lassen sich so schnell schon Tendenzen ablesen, die weiterem politischem Handeln die Richtung vorgeben?
PHOENIX Doku
Zusammen gegen Corona DOKUMENTATION Wie wir dem Virus trotzen, D 2020
Was können wir tun, wenn das Virus unser Leben so im Griff hat? "Die Story" reist durch ein Land, das sich auf unterschiedliche Art und Weise auflehnt gegen das Virus: Mit Ideen, mit Wissen, mit Herz und mit Solidarität.
PHOENIX Doku
phoenix der tag ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Wegen Corona geschlossen REPORTAGE Leben in der Viruskrise
Die Coronakrise greift massiv in unseren Alltag ein. "Leider geschlossen" heißt es deutschlandweit. Restaurants verrammelt, die Schulen leer - ein ganzes Land schottet sich ab. Trotzdem muss es weitergehen, und damit der Alltag einigermaßen läuft, müssen sich fast alle umstellen. Viele haben Angst. Nicht nur um ihre Gesundheit, sondern auch um ihre Zukunft. Und einige müssen derzeit noch viel mehr leisten also sonst. Damit das Leben weitergehen kann, sind Menschen wie Robert Vietze "systemrelevant". Der Familienvater ist Müllwerker in Potsdam. Und Abfall fällt selbstverständlich auch in der Krise an, Entsorgung und Hygiene sind sogar wichtiger denn je. Noch bevor sein Arbeitstag beginnt, bringt der 33-Jährige die vierjährige Tochter mit dem Fahrrad in die Kita zur Notbetreuung, denn auch seine Frau hilft mit, dass Deutschland weiterläuft. Sie arbeitet im Krankenhaus und hat Frühschicht. Dann geht es für Vietze weiter zum Betriebshof. Um sieben Uhr ist für ihn als Fahrer und sein Team Schichtbeginn. Homeoffice -für ihn unmöglich! Er muss raus und für Sauberkeit sorgen.
PHOENIX Doku
Die Supersinne der Tiere TIERE Das absolute Gehör, GB 2015
Es ist eine Reise in die Welt der Töne, vom tiefsten Grummeln über lauteste Rufe bis hin zu Super-Ohren für die höchsten Töne. Die Bandbreite der Geräusche im Tierreich ist unendlich. Ob zu Land, zu Wasser oder in der Luft: die Art, wie die Tiere miteinander kommunizieren ist überlebenswichtig. Doch Töne dienen auch der Orientierung, zum Beispiel bei Fledermäusen, Vögeln oder Insekten. Dr. Helen Czerski ist Physikerin. Sie möchte herausfinden, wie Tiere sich das gewaltige Spektrum von Licht, Gerüchen und Geräuschen zunutze machen. Der Biologe Patrick Aryee untersucht, wie Tiere, deren Sinnesorgane unseren deutlich überlegen sind, ihre Umgebung wahrnehmen.
PHOENIX Doku
Die Supersinne der Tiere TIERE Der scharfe Blick, GB 2015
Tiere sehen optimal angepasst an ihre Umgebung. Der Film zeigt, wie Rentiere mittels ultravioletten Lichts Wölfe frühzeitig erkennen können oder warum Libellen die besten Jäger sind. Die Sehkraft vieler Tiere ist der der Menschen oft weit überlegen. Dr. Helen Czerski und Patrick Ayree zeigen anschaulich, wie das Sehvermögen der Tiere funktioniert, und machen dem Zuschauer eigentlich Unsichtbares sichtbar.
PHOENIX
Tagesschau NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
Wilder Iran LANDSCHAFTSBILD In den heißen Süden, D, IR 2012
Wüsten und große Seen, urige Laubwälder, sprudelnde Wasserfälle und schneebedeckte Berge - der Iran bietet überraschend spektakuläre Landschaften. Die abgelegenen Nationalparks des riesigen Landes beherbergen eine einzigartige Mischung von Tierarten aus Afrika, Asien und Europa, Bären neben Leoparden, Flamingos und Geiern. Der erste Teil der zweiteiligen Dokumentation stellt den Süden des Landes in den Mittelpunkt. Der Iran, doppelt so groß wie Deutschland und Frankreich zusammen, ist weitgehend ein weißer Fleck im Bewusstsein vieler Europäer, vor allem, was Natur- und Kulturschätze angeht. Der Deutsch-Iraner Benny Rebel, international renommierter Tierfotograf und Umweltschützer, hat 20 Jahre seine Heimat nicht besucht, nun unternimmt er eine Expedition durch das ehemalige Persien. Ausgerüstet mit professioneller Kameratechnik sucht er in Nationalparks und Wildschutzgebieten nach Raritäten und Besonderheiten.
PHOENIX Doku
Wilder Iran TIERE In den grünen Norden, D, IR 2012
In der zweiten Folge macht sich der Deutsch-Iraner Benny Rebel, international renommierter Tierfotograf und Umweltschützer, auf den Weg in den Norden des Landes. Auch auf dieser Reise gelingen dem Naturfotografen wieder überraschende Aufnahmen von seltenen Tieren. Aus seinen Verstecken beobachtet er Antilopen und stattliche Wildschafe in den Gebirgen. Leoparden und Braunbären kreuzen seinen Weg im märchenhaften Laubwald. Und am größten See der Welt, dem Kaspischen Meer, sammeln sich rosafarbene Flamingos zur Nahrungssuche. Auf seiner Foto- und Filmreise dokumentiert Benny Rebel die Naturschätze des Irans, auch um sich bei der Regierung seines Heimatlandes für deren Schutz einzusetzen.
PHOENIX
heute journal NACHRICHTEN
PHOENIX
unter den linden POLITIK
Eine Woche nach der Einführung der weitgehenden bundesweiten Ausgangsbeschränkungen wartet das Land gespannt auf eine erste Bilanz: Wo steht Deutschland aktuell? Und: Lassen sich so schnell schon Tendenzen ablesen, die weiterem politischem Handeln die Richtung vorgeben?
PHOENIX Doku
phoenix der tag ZEITGESCHEHEN
PHOENIX
unter den linden POLITIK
Eine Woche nach der Einführung der weitgehenden bundesweiten Ausgangsbeschränkungen wartet das Land gespannt auf eine erste Bilanz: Wo steht Deutschland aktuell? Und: Lassen sich so schnell schon Tendenzen ablesen, die weiterem politischem Handeln die Richtung vorgeben?
PHOENIX Doku
Wilder Iran LANDSCHAFTSBILD In den heißen Süden, D, IR 2012
Wüsten und große Seen, urige Laubwälder, sprudelnde Wasserfälle und schneebedeckte Berge - der Iran bietet überraschend spektakuläre Landschaften. Die abgelegenen Nationalparks des riesigen Landes beherbergen eine einzigartige Mischung von Tierarten aus Afrika, Asien und Europa, Bären neben Leoparden, Flamingos und Geiern. Der erste Teil der zweiteiligen Dokumentation stellt den Süden des Landes in den Mittelpunkt.
PHOENIX Doku
Wilder Iran TIERE In den grünen Norden, D, IR 2012
In der zweiten Folge macht sich der Deutsch-Iraner Benny Rebel, international renommierter Tierfotograf und Umweltschützer, auf den Weg in den Norden des Landes. Auch auf dieser Reise gelingen dem Naturfotografen wieder überraschende Aufnahmen von seltenen Tieren. Aus seinen Verstecken beobachtet er Antilopen und stattliche Wildschafe in den Gebirgen. Leoparden und Braunbären kreuzen seinen Weg im märchenhaften Laubwald. Und am größten See der Welt, dem Kaspischen Meer, sammeln sich rosafarbene Flamingos zur Nahrungssuche. Auf seiner Foto- und Filmreise dokumentiert Benny Rebel die Naturschätze des Irans, auch um sich bei der Regierung seines Heimatlandes für deren Schutz einzusetzen.
PHOENIX Doku
Königliche Gärten PFLANZEN Het Loo, D 2015
Der Park von Schloss Het Loo im niederländischen Apeldoorn spiegelte im 17. Jahrhundert mit seinen Wasserspielen, exotischen Orangenbäumen und seltenen Pflanzen das Goldene Zeitalter Wilhelms von Oranien wider. Seit Beginn der 1980er Jahre wird der Barockgarten restauriert und gilt seinen zahlreichen Besuchern heute als ein Stück vom Paradies. Um die Anlage in barocker Perfektion erstrahlen zu lassen, arbeiten 16 Gärtner im Team. Gert Jonkers kümmert sich um die genaue Ausrichtung der wasserspeienden Tritonen und Schwäne in den Brunnen. Zur Bauzeit war Het Loo berühmt für die damals höchste künstliche Wassersäule Europas.
PHOENIX Doku
Im Garten der Queen DOKUMENTATION, GB 2019
Der Garten der Queen ist der größte Privatgarten Londons. Mit Erlaubnis Ihrer Majestät, Königin Elizabeth II., durfte ein Kamerateam ein Jahr lang dort filmen. Nur wenige kennen den "Garden at Buckingham Palace". Er dient als prächtiger Veranstaltungsort für die jährlich stattfindenden "Royal Garden Partys" mit 8000 Gästen. Doch ein Großteil des Geländes ist für die Besucher tabu, wie "The Yard", eine Wildnis, in der nur die Natur regiert.
PHOENIX Doku
Geheimnisvoller Garten PFLANZEN Frühlingserwachen, D 2014
Ein wunderschöner Garten galt schon immer als Abbild des Paradieses, das bezeichnenderweise auch "Garten Eden" genannt wird. Nicht allein die Natur führt hier Regie, sondern auch der Mensch. Er schafft sich in einem Garten seine eigene Welt voller betörender Formen, Farben und Düfte. Aber auch jede Menge Pflanzen und Tiere, von denen man wenig weiß oder manchmal auch gar nichts wissen will, siedeln sich dort an.
PHOENIX Doku
Geheimnisvoller Garten PFLANZEN Erntezeit, D 2014
Seit über 5.000 Jahren werden vom Menschen Gärten angelegt. Zunächst waren es reine Nutzgärten. Dort wurde angepflanzt, was man für die tägliche Ernährung brauchte. Aber schon die alten Römer kultivierten Pflanzen allein wegen ihrer Schönheit. So wurde der Nutzgarten allmählich zum Ziergarten. Schönheit und Nutzen sind im Garten oft zwei Seiten derselben Medaille. Ein Obstbaum etwa produziert jedes Jahr im Frühling Abertausende Blüten und trägt später ein paar Hundert Äpfel.
PHOENIX Doku
Schrecklich schöne Einsamkeit LANDSCHAFTSBILD Mit dem letzten Postschiff nach Sankt Helena, 2019
Diese Insel sei wie eine Kolonie im Weltraum - so hat man St. Helena einmal beschrieben. Steiler Fels mitten im Südatlantik, im Nirgendwo zwischen Angola und Brasilien, die nächste Insel hunderte Kilometer entfernt. Kein Wunder, dass die Briten sie zur Gefängnisinsel für ihre schlimmsten Feinde machten - Napoleon war der prominenteste Verbannte auf St. Helena. Heute leben auf der Insel 4500 Menschen, unter ihnen Nachfahren der Verbannten. Und einzigartige Tiere und Pflanzen - Reste urtümlicher Farnwälder etwa, die es sonst nirgendwo mehr gibt.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN